Feiern Sie unser Jubiläum mit 24% Rabatt I NUR FÜR KURZE ZEIT!
Glasprofi24
    Gutscheine

Anwendungsbereiche

Hilfe & Information

Glasprofi24
phone

Heute bis 19.00 Uhr für Sie erreichbar.

Sprechzeiten

Montag bis Freitag

8.00 - 18.00 Uhr

Ihr Glasprofi24 Kundenservice

05207 95757-32

Terrassenüberdachung aus Glas im Standardmaß

System: SKY LIGHT
Produktmerkmale
  • Verdeckt liegende Entwässerung in der Stütze
  • Perfekt geeignet zur Selbstmontage
  • Langlebig und witterungsbeständig
-25,15% Rabatt
1899,00
2537,02
inkl. MwSt.
local_shipping Lieferzeit: 4-6 Wochen
- 1 +
Unverbindlich anfragen

So geht es nach Ihrer Anfrage weiter

Icon Beratung
Icon Beratung
Icon Angebot
Icon Fertigung
Icon Fertigung
Icon Lieferung
Icon Montage
Icon Montage

Terrassenüberdachung SKY LIGHT: Modernes Design und hochwertige Materialien vereint

Pure Qualität zum besten Preis

Die neue Terrassenüberdachung SKY LIGHT ist eine äußerst präzise Entwicklung, made in Germany und ist statisch geprüft. Es überzeugt Sie durch hochwertige, langlebige Materialien, präzise durchdachte Verarbeitungen und ein flächenbündiges Design in Kombination mit einem attraktiven Preis. Die neue Produktlinie SKY LIGHT punktet durch eine innen liegende Statik, die für eine durchgängige harmonische Dachoptik sorgt.

Farboptionen

Technische Details

 

 Dacheindeckung:

Verbundsicherheitsglas (VSG, 8,76 mm)
Material Profile:

Aluminium pulverbeschichtet

Dachneigung: 
Min./max. Breite:2000 mm / 4000 mm
Min./max. Tiefe: 2000 mm / 3000 mm
Anzahl Stützen: min. 2
Stützenmaße (L X B): 110 x 110 mm
Sparrenmaße (B x H):
60 x 94 mm
Maximale Sparrenabstände:
bis 1000 mm
Schneelast:bis zu 125 kg/m²
Positionierung:
Wandanschluss 
Bodenbefestigung: 
betoniert/verschraubt
Befestigung verschraubt:Bodenplatte 220 mm x 220 mm

 

Glasarten der Überdachung

Für die Dacheindeckung aus Glas verwenden wir Qualitäts-Verbundsicherheitsglas (VSG, 8,76 mm). Es bietet besondere Stabilität und zugleich eine klare, freie Sicht. Dies lässt den Raum unter Ihrer Überdachung größer wirken.

Klarglas gewährt Ihnen den beschriebenen optimalen Lichteinfall und einen freien Blick in den Himmel. Unser vollflächiges Glas ist witterungsbeständig und bietet Ihnen die Möglichkeit bei jeder Jahreszeit Ihre Terrasse zu genießen.

Boden- und Wandbefestigung

Das Terrassendach SKY LIGHT ist hinsichtlich der Befestigung maximal flexibel und passt sich den Gegebenheiten vor Ort an. Das Terrassendach wird an der Hauswand befestigt.

Persönliche Beratung: Lassen Sie sich gerne in einem persönlichen Gespräch von uns beraten. Die Befestigung der Stützpfosten im Boden erfolgt wahlweise durch Einbetonieren oder Verschraubung. Die Pfosten liefern wir Ihnen standardmäßig in einer Länge von 2,5 m. Vor Ort können diese entsprechend den Gegebenheiten flexibel in der Höhe zugeschnitten werden. Für einen sicheren Halt empfiehlt sich die Einlassung der Pfosten um ca. 50 cm in den Boden. Bei einer Befestigung durch Verschraubung werden die Pfosten wahlweise mit einem Stahlfuß zur außenliegenden Verschraubung oder mit einem Befestigungswinkel zur innenliegenden Verschraubung geliefert.

Schnell zum Wunschprodukt

Konfigurieren Sie in wenigen Schritten Ihr Wunschprodukt. Oder senden Sie uns unverbindlich Ihre Anfrage.

Sie haben noch Fragen?

„Ich freue mich auf Ihren Anruf.“

Kontakt Jutta Weißerth

Fragen & Antworten zur Terrassenüberdachung aus Glas

Haben Sie noch Fragen? Wir haben die Antworten! Sollten Sie dennoch nicht die passenden Informationen zu Ihrem Anliegen finden, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne zu allen Themen rund um Glasterrassenüberdachungen weiter.

Eine Terrassenüberdachung ist ein gängiges Bauelement in Außenbereichen, das Personen zuverlässig vor Kälte und Nässe im Freien schützt. Die Nutzungsdauer der Terrasse lässt sich damit erheblich verlängern. Auch UV-Strahlen können mit der passenden Ausrüstung der Terrassenüberdachung minimiert werden. Ein zusätzlicher Vorteil: Die überdachte Fläche bleibt vor schädlichen Witterungseinflüssen geschützt.

Ein Terrassendach aus Glas gehört aus bautechnischer Sicht der Gruppe der Überkopfverglasungen an. Im Vergleich zu Glasvordächern fällt diese Überdachungsart meist deutlich breiter sowie ausladender aus und wird mit mindestens zwei Stützen ausgestattet. In diesem Fall wird die Glasüberdachung an der Wand verankert. Mit vier oder mehr Stützen kann das System freistehend sein.

Bei einem Sommergarten, auch Kaltwintergarten genannt, wird die Terrassenüberdachung ringsum teilweise oder vollständig um senkrechte Unterbauelemente ergänzt. Dabei kann es sich sowohl um Schiebetüren als auch um Festteile handeln. Es entsteht ein wind- und wettergeschützter Raum. Die Besonderheit dabei ist, dass das System luftdurchlässig ist und nicht über eine separate Heizanlage verfügt. Des Weiteren ist kein besonderes Fundament nötig.

Anders verhält es sich bei einem Wintergarten. Hierbei handelt es sich um eine wärmegedämmte Konstruktion, die ganzjährig als Erweiterung des Wohn- bzw. Innenbereichs eines Gebäudes genutzt werden kann. Der Bau ist thermisch isoliert, benötigt ein tragfähiges Fundament und kann wahlweise mit einem eigenen Heizsystem ausgestattet werden. Preislich ist der zusätzliche verglaste Wohnraum höher angesiedelt als eine zu einem Sommergarten ausgebaute Terrassenüberdachung.

Bei Glas handelt es sich um ein Erzeugnis aus Quarzsand oder -gestein. In der Architektur gilt Glas als eleganter, leichter und moderner Werkstoff. Vergleicht man ihn mit blickdichten Materialien wie beispielsweise Holz, liegt der Hauptvorteil von Glas in der einwandfreien Durchsicht und hohen Lichtdurchlässigkeit. Aufgrund dieser Eigenschaften können Sie den Aufenthalt auf der Terrasse noch mehr genießen. Einbußen beim Thema Sicherheit gibt es dabei nicht, denn bei dem eingesetzten Verbundsicherheitsglas bleiben die Bruchstücke an einer innen liegenden transparenten Folie zwischen zwei Scheiben haften. Des Weiteren zeichnet sich Glas durch eine ausgezeichnete Belastbarkeit und Hagelbeständigkeit aus. Somit ist SKY PURE auch für Regionen mit hohen Schnee- und Windlasten geeignet.

Polycarbonat hingegen ist ein auf Kunststoff basierender Werkstoff. Im direkten Vergleich ist dieser zwar kostengünstiger in der Anschaffung als Glas, bietet auf lange Sicht allerdings deutlich weniger Vorteile in puncto Langlebigkeit, Belastbarkeit, Haltbarkeit, Kratzfestigkeit und Pflege. Da ein Terrassendach diesen Ansprüchen im Idealfall langfristig gerecht werden sollte, ist eine Dacheindeckung aus Verbundsicherheitsglas die bessere Wahl.

Ja, denn kundenindividuelle Produkte und Lösungen sind unser Fachgebiet. 

Jede Glasterrassenüberdachung wird genau auf Ihre Einbausituation angepasst und ist in der Ausführung exklusiv und einzigartig. Wenn Sie beispielsweise eine individuelle Farbe oder Maße wünschen, die nicht auf unserer Website oder im Konfigurator aufgeführt sind, teilen Sie uns dies gerne bei Ihrer telefonischen oder schriftlichen Anfrage mit. Unser Service und unsere hauseigene Konstruktionsabteilung werden Ihr Anliegen im Hinblick auf die technische Machbarkeit prüfen. Anschließend wird die Lösung in jedem Fall im Detail mit Ihnen abgestimmt, bevor das Produkt in die Fertigung geht.

Jein, das Baurecht für die Terrassenüberdachung ist in den Landesbauordnungen der einzelnen Bundesländer unterschiedlich geregelt. Zwar ist die Genehmigungspflicht in fast allen Bundesländern durch die Festlegung bestimmter Maße, des sogenannten räumlichen Freibetrags, entschärft worden, doch um ganz sicherzugehen, sollten Sie bei Ihrem örtlichen Bauamt in Erfahrung bringen, welche Vorschriften tatsächlich für Ihre Region bzw. Gemeinde gelten. Hier finden Sie eine Behördenliste mit den entsprechenden Kontaktdaten.

In Nordrhein-Westfalen müssen zum Beispiel folgende Kriterien erfüllt sein (räumlicher Freibetrag), damit keine bauamtliche Genehmigung erforderlich ist (Stand: 18.11.2021):

  • Grenzabstand: mindestens 3 m

  • Fläche: maximal 30 m²

  • Tiefe: maximal 4,5 m

Im Wesentlichen hängt die Genehmigungspflicht davon ab, wo die Terrassenüberdachung errichtet und wie groß sie gebaut werden soll. Wenn Sie sich unsicher sind, beraten wir Sie hierzu gerne persönlich weiter.


Der Bau einer neuen Terrasse mit einer Überdachung sollte gut geplant sein. Grundsätzlich empfehlen wir, die neuen Terrassenfliesen erst dann zu verlegen, wenn die Überdachung montiert ist. So können unnötige Bohrungen und Zuschnitte vermieden werden.

Für unterschiedliche Regionen in Deutschland sind bestimmte Schneelastzone festgelegt. Vor Beginn der Baumaßnahme kümmern wir uns daher immer um die entsprechende Statik und holen die Angaben über die Schneelast in Ihrer Region bei den zuständigen Stellen ein.

Für Eigentümer unserer Terrassenüberdachung besteht daher kein Grund zur Sorge. Vor der Konstruktion Ihres individuellen Terrassendachs fließen die in Ihrer Region vorherrschenden üblichen Wetterbedingungen in die statischen Berechnungen mit ein. Wir konstruieren Ihr Produkt stets so, dass es den örtlichen Wetterbedingungen problemlos standhält und sämtliche erforderlichen Sicherheitsnormen erfüllt.

Trotz der hohen Stabilität ist es nicht empfohlen, das Terrassendach zu begehen. Wenn die Glasplatten direkt betreten werden, kann dies zu Bruch oder unschönen Kratzern führen.

Sollten Sie dennoch das Dach zur Reinigung oder Reparatur betreten müssen, raten wir dazu, Holzbalken quer zu den Sparren auszulegen und sich ausschließlich darauf zu bewegen.

Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen, daher begleiten wir Sie über den gesamten Kaufprozess hinweg und selbstverständlich darüber hinaus.

Nach der Lieferung Ihrer Terrassenüberdachung stehen wir Ihnen gerne zur Montage, Reinigung und zu weiteren Themen rund um unsere Produkte zur Seite. Wenn Sie planen, Ihre Terrassenüberdachung mit Wand- oder Schiebeelementen zu erweitern, haben unsere Ansprechpartner zahlreiche Lösungen für Sie parat.

Unsere Berater nehmen sich gerne Zeit für Ihr Anliegen und stehen Ihnen von Montag bis Samstag telefonisch und via E-Mail zur Verfügung!

phone
close Rufen Sie uns an